Hundeleben

Einkaufsliste für einen Welpen

Was braucht ein Welpe

(Werbung, da unbezahlte, redaktionelle Markennennung und Affiliate Links) Der kleine Sammy ist nun schon etwa 20 Tage bei uns und macht sich bisher prächtig! Die letzten zwei Wochen habe ich erst gemerkt, was genau so ein kleiner Welpe eigentlich alles braucht und habe daher heute für dich eine kleine Einkaufsliste für einen Welpen zusammengestellt. Alles was du vor und kurz nach dem Einzug des kleinen Wollknäuel brauchst, findest du hier!

Checkliste Welpen

 


Wenn ein Welpe einzieht, ist das ein wundervoller Moment in deinem Leben. Die ganze Familie ist aufgeregt und freut sich auf den kleinen Familienzuwachs. Hier beginnt ein ganz neuer Lebensabschnitt – sowohl für dich, als auch für den Welpen! Die Phase der Eingewöhnung und Erziehung ist zwar von viel Freude geprägt, aber auch sehr stressig. Da hilft es, wenn man sich vorher gut vorbereitet hat. Um dir die Vorbereitung etwas zu erleichtern, kommt hier meine Einkaufsliste!


Einkaufsliste vor Einzug des Welpen:


  • Wasser- und Futternapf
  • 1 Kuscheltier
  • 1-2 Kuscheldecken
  • 1 Körbchen
  • 1 Hundebox
  • 1 kleines Hundekissen für die Box
  • 1 Autoschondecke
  • 1 Anschnallgurt für’s Auto
  • 1 Halsband (Größe sagt euch der Züchter)
  • Leine (etwa 1 Meter lang)
  • Futter
  • Leckerlies
  • 1 Kauspielzeug (am besten aus Baumwolle)
  • Fellbürste (je nach Fellart nicht unbedingt notwendig)
  • Bücher über Welpenerziehung (!)

Gehen wir die Liste doch einmal von oben bis unten durch.


Kuscheltier

Das Kuscheltier gehört mit zu den wichtigsten Dingen, die du besorgen musst. Es ist dafür gedacht, dass du es bei Abholen deines Kleinen, an der Mutter reiben kannst. Dies erleichtert ihm den Einzug und die Eingewöhnung bei euch, wenn er trotz der vielen neuen Dinge, noch vertraute Gerüche um sich hat. Unser Sammy nimmt so ziemlich alles auseinander was er findet, seinem kleinen Kuschel-Affen, hat er aber noch kein einziges Haar gekrümmt 🙂

Kuscheldecken

Die Kuscheldecken sind für die Box und das Auto gedacht. Autoschondecken sind nicht gerade gemütlich, daher liegt unser Sammy immer einer Kinder-Kuscheldecke. In seiner Box liegt ebenfalls noch eine Kuscheldecke, auf er sich auch gerne mal einkuschelt.

einkaufsliste für einen welpen

Körbchen

Das Körbchen sollte groß genug sein, dass der Welpe auch als erwachsener Hund noch hinein passt. Ich empfehle ein Körbchen, das sehr weich und kuschelig ist und einen hohen Rand zum Köpfchen ablegen hat. Außerdem, vor allem bei Welpen wichtig, sollte der Bezug abnehmbar und waschbar sein! Unser Körbchen ist von Bitiba, einer tollen Seite für Hundebedarf. Diese ist ein echter Geheimtipp, denn ihr bekommt, ähnlich wie bei einem Großhandel, viele Artikel günstiger als im normalen Fachgeschäft. Unser Körbchen gibt es in drei verschiedenen Größen unter diesem Link: Hundekörbchen Hunting.

Hundebox

Kaufe die Hundebox nicht zu groß, Welpen mögen es, wenn ihr Schlafplatz einer Höhle ähnelt. Zwar empfehlen es viele Welpenbücher, den Welpen auch tagsüber zum schlafen in die Box zu legen, unserer bevorzugt dann aber immer unter dem Tisch zu liegen. Ich empfehle eine faltbare Hundebox zu kaufen. So kannst du sie ohne große Probleme auch in den Urlaub mitnehmen. Wir haben unsere Hundebox ebenfalls bei Bitiba erstanden. Bei Amazon (Affiliate Link) habe ich jedoch eine günstigere und genauso qualitativ gute Alternative gefunden!


Kleines Hundekissen

Nach ein paar Tagen habe ich gemerkt, dass unser Sammy nicht so richtig in seiner Box schlafen wollte. Ich hatte das Gefühl, dass er sie sehr ungemütlich fand, denn er kam nicht wirklich zur Ruhe. Also bin ich in den Fressnapf gefahren und habe ein kleines Hundekissen besorgt. Dieses wird er zwar nur in seiner Welpenzeit nutzen können (dann wird er zu groß sein) aber darauf schläft er jetzt wie ein Baby! Die Box war ihm so einfach zu unbequem, er wollte sich in irgendetwas hineinkuscheln.

Das Kissen/Körbchen sollte ebenfalls sehr weich, flauschig und mit Rand sein. Der Bezug sollte auch hier abnehmbar und waschbar sein. Unser Kissen gibt es leider nicht im Fressnapf Online-Shop, ich habe dir aber ein vergleichbares bei Bitiba herausgesucht. Link: Hundebett Bitiba

welpen

Autoschondecke

Eine Autoschondecke für dein Auto ist eines der wirklich wichtigen Dinge. Denn die meisten Hundeschulen sind bei jedem Wetter draußen und Hunde lieben nun mal Dreck und Matsch. Um also deine Sitze und Bezüge zu schonen, empfehle ich dir gleich zu Anfang eine solche Decke auf der Rückbank zu haben. Warum nicht im Kofferraum? Weil ich persönlich der Meinung bin, dass Hunde, wie auch Kinder, nicht im Kofferraum sein sollten. Denn bei einem Auffahrunfall, auch wenn es nur ein leichter ist, kann dein Hund sehr schnell verletzt werden, da er der erste ist, den das Auto trifft.

Bei der Wahl meiner Schondecke waren mir ein paar Kriterien sehr wichtig. Zum einen sollte sie mit Wasser leicht abwaschbar sein, denn sie jedes Mal nach einem matschigen Spaziergang in die Waschmaschine zu stecken, ist schon sehr nervig. Außerdem sollte sie nicht zu dünn sein. Ich wollte eine Decke die etwas gepolstert ist, meine Sitze gut schützt und für den Hund gleichzeitig bequem ist. Ein weiteres Kriterium war, dass die Decke teilbar ist, sodass Mitfahrer nicht unbedingt auf der Decke sitzen müssen, sondern sich ganz normal auf die bequemen Autositze setzen können. All dies bietet die Autoschondecke von AniOne bei Fressnapf 👍

Anschnallgurt

Ebenso wichtig, vor allem wenn dein Hund auf der Rückbank und nicht im Kofferraum sitzt, ist ein Anschnallgurt! Die gibt es recht günstig bei Fressnapf. Einfach an einem Brustgeschirr verbinden (nicht am Halsband!) und dein Hund ist immer sicher. Das Brustgeschirr kaufst du am besten mit deinem Welpen zusammen. Denn es ist viel einfacher, wenn der Kleine das Geschirr im Laden anprobiert, da es ziemlich schwer ist, hier die richtige Größe zu schätzen. Bitte den Gurt niemals am Halsband befestigen. Bei der ersten ruckartigen Bremsung fällt dein Welpe von der Rückbank und erhängt sich mit seinem Halsband.

Halsband und Leine

Die passende Größe für das Halsband wird dir der Züchter vor der Abholung sagen. Wir haben ein Nylonhalsband von AniOne in blau. Die sind sehr kostengünstig und halten recht viel aus. Unsere Leine ist ebenfalls von AniOne. Für den Anfang empfehle ich eine kostengünstige Leine aus Nylon zu nehmen. Sie sollte in der Länge verstellbar sein, in der kürzesten Einstellung aber nur etwa einen Meter lang sein. Gib kein teures Geld für eine Leine aus Leder aus, nur damit dein Welpe sie dann durchbeißt, wenn er seine Welpenzähne verliert und an ALLEM nagt und beißt.

welpen

Futter

Futter bekommst du vom Züchter für die ersten zwei bis drei Wochen mit. An dieses Futter ist der Welpe bereits gewöhnt und das gibt dir Zeit, ihn ganz langsam an sein neues, von dir gewähltes Futter, zu gewöhnen. Wir gewöhnen unseren Sammy zur Zeit an das Welpenfutter von Bosch. Dieses ist Getreidefrei und hat einen hohen Fleischanteil. Zudem ist es nicht allzu teuer und in jedem Fressnapf zu finden.

Wir füttern ihn zur Zeit mit dem Futter für kleine Hunde, obwohl er eigentlich zu den ‚Medium‘ Hunden gehört. Allerdings sind die Stücke im Futter für Medium Welpen schon recht groß, sodass ich lieber erst später wechsle. Das Futter weiche ich zusätzlich noch vor dem Fressen ein wenig mit Wasser auf, damit er es mit seinen noch recht weichen Welpenzähnchen besser kauen kann.

Leckerlies

Leckerlies sind ebenfalls sehr wichtig. Denn nur damit kannst du deinen Hund wirklich gut belohnen und für Übungen motivieren. Diese solltest du übrigens gleich ab Einzug mit ihm machen! Wie jeder Hund, mag auch unserer eigentlich jedes Leckerli, das man ihm anbietet. Besonders gerne kaufe ich aber die Rinti Bities Puppy, da sie einen hohen Fleischanteil haben und sehr weich sind. Auch sehr beliebt bei uns: die
Leckerlies Chunkies von Woolf. Es gibt sie in verschiedenen Geschmacksrichtungen (Sammy mag am liebsten Ente) und sie sind frei von chemischen Zusatz- und Konservierungsstoffen. Also auch noch richtig gesund! Online finde ich sie nur bei Hundeland.de, allerdings kaufe ich sie regelmäßig in einer Filiale von Fressnapf.

Kauspielzeug

Eine wichtige Sache zuerst: Kaufe deinem Welpen nicht zu viele Spielzeuge! Ich weiß genau wie schwer es ist, sich bei solchen Dingen zurück zu halten. Aber glaube mir, hat dein Hund zu viele Spielzeuge, wird es dir sehr schnell sehr schwer fallen, ihn zum spielen mit dir und einem bestimmten Spielzeug zu motivieren, da er es nicht als etwas besonderes betrachten wird, das er unbedingt haben will. Besser du kaufst also nur ein einziges Spielzeug 🐶

 

Ich empfehle dir ein Kauspielzeug aus Baumwolltau. Das bekommt der kleine Welpe nicht allzu schnell kaputt und er kann nichts daran abbeißen, was sehr ungesund für ihn wäre, wie beispielsweise bei einem Gummi-Spielzeug.

welpen

Fellbürste

Eine Fellbürste braucht nicht unbedingt jeder Hundebesitzer. Gerade aber wenn dein Hund langes, dichtes oder lockiges Fell hat, ist es sehr ratsam. Denn nur so kannst du verhindern, dass das Fell verfilzt. Ich benutze die Zupfbürste von fit+fun, da sie für Sammys Welpenfell super geeignet ist und es wunderbar weich macht (noch weicher, als es ohnehin schon ist!). Wenn er sein Welpenfell verloren hat, werden wir dann auf den FURminator umsteigen.

Bücher für die Welpenerziehung

Das Wichtigste kommt immer zum Schluss. Kauf dir UNBEDINGT Bücher zu den Themen Welpen und Welpenerziehung. Man kann so viele Dinge in der Welpenerziehung falsch machen, das kann man sich als Unbeteiligter gar nicht vorstellen! Daher ist es so furchtbar wichtig, dass du dich vor der Abholung des Welpen schon einmal in diese Bücher einliest um so vielen späteren Problemen wie möglich vorzubeugen.h kann das Buch Welpen-Erziehung von Katharina Schlegl-Kofler(*Affiliate Link) an dieser Stelle nur immer wieder empfehlen! Es beinhaltet einen 8-Wochenplan, indem du und dein Welpe alles lernt, was ihr für den Alltag braucht. Dein Welpe lernt dir zu gehorchen und ihr festig eine sehr starke Bindung. Dank dieses Buches gehört Sammy aktuell zu den Strebern in unserer Welpenschule und ist sehr fixiert auf uns.

Das ist auch schon erst einmal alles was du brauchst, um deinem Welpen einen tollen Start in seinem neuen Zuhause bieten zu können. Ich bin gespannt auf Meinungen und vielleicht fällt dir ja noch etwas ein, was in dieser Liste eventuell fehlt? 


1 Comment

  • Reply Katja 27. Juni 2018 at 11:15

    Der ist total süß. Deine Liste ist auf jeden Fall sehr hilfreich für alle, die Welpen haben. Als ich noch ein Kind war, hatten wir immer einen Hund. Jetzt habe ich leider keinen.

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.